Dr. Udo Ostermann
Rechtsanwaltskanzlei


Fachanwalt für Versicherungsrecht
Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht

Grüner Markt 31
96047 Bamberg

Telefon: 0951 / 1 33 70 33
E-Mail: info@ra-ostermann.de

Öffnungszeiten:
Mo - Do von 8:00 bis 17:00 Uhr
Fr von 8:00 bis 14:00 Uhr
Termine nach Vereinbarung

Fachanwalt Bamberg

Klagen gegen 11 Champions AG erfolgreich

Wie wir berichtet hatten, hatten wir für zwei Mandanten unserer Kanzlei im Mai 2017 vor dem Landgericht Bamberg Klagen gegen die 11 Champions AG erhoben. Zur Begründung war auch darauf hingewiesen worden, dass unsere Mandanten von dem Kapitalanlagevermittler vor Ort über die mit einer Kündigung vorhandener Lebensversicherungen und deren Einbringung in das Kapitalanlagemodell der 11 Champions AG verbundenen Risiken nicht aufgeklärt worden waren. Um die gerichtlichen Verfahren rasch zu beenden, war von der 11 Champions AG ein Vergleich angeboten worden, dem zufolge die von uns vertretenen Kapitalanleger das eingesetzte Kapital in Form der ausgezahlten Rückkaufswerte erstattet erhielten. Außerdem entrichtete die 11 Champions AG eine pauschale Entschädigung für entgangenen Gewinn und übertrug die Ansprüche aus den gekündigten Lebensversicherungen zurück. Die Vergleiche wurden von der 11 Champions AG zeitnah und wie vereinbart erfüllt.

Zwischenzeitlich hat uns die Staatsanwaltschaft Rostock Einsicht in das Ermittlungsverfahren gegen den Vorstand der 11 Champions AG gewährt. Hieraus ergeben sich insbesondere für diejenigen Kapitalanleger, die die Anlagevariante „Platin“ gewählt hatten, wenig beruhigende Nachrichten. Nach unserer Einschätzung besteht die Gefahr, dass nach Ablauf von 16 Jahren keine bzw. keine ausreichenden Mittel mehr zur Verfügung stehen könnten, um den Anlegern dann den dreifachen Betrag des ursprünglichen Rückkaufswertes auszuzahlen. Insoweit ist zu berücksichtigen, dass die 11 Champions AG, um entsprechende Rückzahlungen leisten zu können, für das aktuelle Kapitalmarktniveau relativ hohe Renditen von zirka 7 % jährlich erwirtschaften müsste. Hinzukommt, dass nach den Feststellungen der Staatsanwaltschaft den Rückkaufswerten Vermittlungsprovisionen zwischen 13 % und 30 % entnommen worden waren, was natürlich dazu führt, dass aus einem geringeren Rückkaufswert noch höhere Rendite erzielt werden müssen, um tatsächlich die versprochenen Rückzahlungen leisten zu können.

Unserer Einschätzung nach haben deshalb Anleger, deren Rückzahlungen bereits fällig sind oder die Rückzahlungs- und Schadenersatzansprüche geltend machen, relativ gute Aussichten, das eingesetzte Kapital tatsächlich noch erstattet zu erhalten. Zwar sind Schadenersatzansprüche, insbesondere wegen Fehlberatung, im Einzelfall zu prüfen; dessen ungeachtet gehen wir aber davon aus, dass wohl allen Anlegern der 11 Champions AG Rückzahlungs- und Schadenersatzansprüche auch aus anderen rechtlichen Gesichtspunkten zustehen dürften.

Wer dagegen in der Anlagevariante „Platin“ auf die Rückzahlungszusage der 11 Champions AG nach Ablauf von 16 Jahren vertraut, wird möglicherweise einen Teil- oder Totalverlust erleiden. Denn es spricht wenig dafür, dass die 11 Champions AG die sehr hohen Renditen, die benötigt werden, um die zugesagten Rückzahlungen leisten zu können, mit einigermaßen sicheren Kapitalanlage erzielen kann.

1 2 3 4 5 12